Aktuelles

Aktuelles

Unvorhergesehene akustische Interventionen im Stadtraum 

OPEN CALL 

Am 16. Oktober 2021 vormittags unternahm das Ensemble work in progress – Berlin  die bisher letzte unvorhergesehene akustische Intervention im Berliner Stadtraum. Musiker des Ensembles tönten koordiniert von Gerhardt Müller-Goldboom auf der Schlossstraße in Steglitz und erregten klingendes Aufsehen.

Für kommende Interventionen laden wir Komponisten zu Gestaltungs- und Aktionsvorschlägen ein. 

Ideen nehmen wir gern unter work.in.progress-berlin@t-online.de  entgegen.